Zur Startseite MEGAPHON

MEGAPHON IN TON, VOL. III

Von: Christof Huemer

SANDALA ORKESTAR. Zbog tebe, mome ubava – Wegen dir, Mutter, weine ich, singt Vesna Petkovic auf der brandneuen MEGAPHON-CD. Begleitet wird sie vom furiosen Sandala Orkestar, das früher missverständlich „Brave Buben“ hieß.

Der Beginn ist schon mal gut, es geht los wie beim Donauwalzer: Die Geige flirrt. Majestätisch erhebt sich Vesna Petkovics Wehklagen über den Vibrato-Nebel. Ein paar Bläser stimmen ihr Geheul an, und selbst wenn man kein Wort versteht, sofort ist klar: Hier wird bedeutend Privates verhandelt. Wer also schon immer der Ansicht war, dass die einzig wahre Musik die traurige sei, etwa, weil aus ihr die größte Kraft zu ziehen ist, darf sich sofort zu Hause fühlen. Dann endet das Rubato, also der rhythmuslose Teil, und all die aufgestaute Spannung entlädt sich mit dem furios einsetzenden Sandala Orkes­tar. 9/8-Takt ist angesagt, bei Konzerten schlängeln sich genau hier die Arme nach oben: „Zbog tebe, mome ubava“ – Wegen dir, Mutter, weine ich.
Bestens bekannt in Osteuropa machte dieses Stück der einst als „serbischer Pavarotti“ gefeierte Staniça Stoçic´, dessen bekanntester Titel, „Lela Vranjanka“, es als wild tremolierte Instrumentalversion sogar bis in den Vorspann von Tarantinos „Pulp Fiction“ schaffte. Eine Kragenweite, die auch dem Sandala Orkestar nicht schlecht stünde. Hervorgegangen aus dem Sandy Lopicic Orkes­tar, nannte sich das Oktett ursprünglich „Brave Buben“. Diese Wahl sorgte jedoch verlässlich für Missverständnisse, und so bediente man sich alsbald – und vielleicht mit einem Zwinkern in Richtung „Leben des Brian“ – eines schwungvollen Stücks aus dem Repertoire: „Sandala“. Geboren war das Sandala Orkestar, Homebase für hervorragende und gefragte MusikerInnen. So gefragt, dass sie über Jahre fix vom deutschen Balkanparty-Diskonter Shantel gebucht waren und zur Live-Band von Binder&Krieglstein zählen. Und so hervorragend, dass beinahe jede/r Einzelne mit namhaften Soloprojekten (Orange, Masina, Vesna ...) reüssiert.
Zeit für gemeinsame Konzerte bleibt den Sandala-Mitgliedern zum Glück trotzdem. Davon wird bald auch der für die im Mai stattfindende Vortragsreihe „Check In Südosteuropa“ nach Graz reisende serbische Präsident Tadic´ profitieren. Er wird „Zbog tebe ...“ natürlich kennen.

    Zum Seitenanfang   Zur Druckansicht   HOME  |  IMPRESSUM  
e-dvertising - Werbung, Webdesign, CMS, Fullservice
(Partner/Förderer)
(Anzeigen)